Wir suchen dich!

Art der Stelle:
Anerkennungspraktikum
Vollzeit / Teilzeit:
Vollzeit
Teilzeit
Größe der Kita:
(Anzahl der Kinder)
0-50
50-100
größer 100
Betreuungsform:
Kleinkinder (U3)
Regelbereich (Ü3)
Stadtteil:
Dudenhofen
Hainhausen
Jügesheim
Nieder-Roden
Weiskirchen
Erzieher im Anerkennungsjahr (m/w/d) Berufspraktikum

Erzieher im Anerkennungsjahr (m/w/d) Berufspraktikum

Nach dem Besuch der Fachschule können Sie die erworbenen Theorien in einer der städtischen Kindertageseinrichtungen in die pädagogische Praxis in Krippe und Kita umsetzen. Während des einjährigen Anerkennungsjahres als Erzieher:in findet eine kontinuierliche Begleitung durch die Praxisanleitung in der Kita statt. Hier können die Anerkennungspraktikanten/ -praktikantinnen im praktischen Handeln ihr Wissen in die Praxis umsetzen, überprüfen und ihre Fachkompetenz weiter ausbauen. In wöchentlichen Reflexionsgesprächen wird dem Annerkennungspraktikanten/der -praktikantin ein regelmäßiges Feedback gegeben, um kontinuierlich fachliches und persönliches Wissen zu erweitern.

Was wir bieten:

  • Regelmäßige Teambesprechungen
  • Gute Perspektiven nach der Ausbildung
  • Qualitative Begleitung
  • Internes Fortbildungsprogramm
  • Job Ticket RMV Premium ohne Eigenanteil (auch zur privaten Nutzung)
  • Badesee Saisonkarte

Was Sie mitbringen:

  • Einen Abschluss der theoretischen Ausbildung zum Sozialassistenten und 2 Jahre Fachschule
  • Teamfähig und Flexibilität
  • Einfühlungsvermögen und Sensibilität im Umgang mit Kindern und Eltern
  • Eine gute Beobachtungsgabe und Freude an der Arbeit mit Kindern
  • Interkulturelle Kompetenz

Ausbildungsvergütung nach § 2 des Tarifvertrages für Praktikanten im Sozial- und Erziehungsdienst. Die Vergütung beträgt 1602,02 € pro Monat. Sie erhalten eine Prämie und das Angebot der unbefristeten Übernahme nach erfolgreichem Abschluss.

Für die Stellenausschreibung gilt, dass Bewerbungen von Menschen mit Schwerbehinderung bei geeigneter Qualifikation ausdrücklich erwünscht sind.

Sofern Sie Mitglied in der Einsatzabteilung einer Freiwilligen Feuerwehr sind, stehen wir der Bereitschaft zur aktiven Mitarbeit in der Einsatzabteilung der Freiwilligen Feuerwehr der Stadt Rodgau positiv gegenüber.

Kontakt: Bei Rückfragen steht Ihnen Herr Till Hoffmann, Fachbereich Kinder und Familie, unter der Rufnummer 06106 693-1214 oder per Email unter kinder@rodgau.de gerne zur Verfügung.

Bewerbung: Ihre Bewerbung mit aussagekräftigen Unterlagen senden Sie bitte an den Magistrat der Stadt Rodgau, Fachbereich Personal, Hintergasse 15, 63110 Rodgau oder via Email (die Anhänge bitte zusammenfassend als eine pdf-Datei) an bewerbung@rodgau.de unter dem Stichwort „Anerkennungspraktikanten“.

Mit der Abgabe der Bewerbung willigt der Bewerber bzw. die Bewerberin in eine Speicherung der personenbezogenen Daten während des Bewerbungsverfahrens ein. Ein Widerruf ist jederzeit möglich. Wir verwenden Ihre Daten ausschließlich zum Bewerbermanagement. Ihre Bewerberdaten (-unterlagen) löschen (vernichten) wir sechs Monate nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens.

Nach Abschluss des Auswahlverfahrens werden die Bewerbungsunterlagen nicht zurückgegeben, sondern nach sechs Monaten vernichtet. Fügen Sie daher keine Originale und Bewerbungsmappen, sondern nur Kopien Ihrer Bewerbung bei. Falls Sie eine Rücksendung der Unterlagen wünsche, legen Sie bitte einen entsprechenden frankierten Rückumschlag bei.

Zur Übersicht